Ballkalender Österreich

BLOG | BALL EINTRAGEN | SERVICE FÜR VERANSTALTER | IMPRESSUM

Ausblick auf die Ballsaison in der Wiener Hofburg


Am 11. November beginnt der Fasching und kündigt damit auch die heurige Ballsaison an. Alleine in der HOFBURG Vienna laden wieder über zwanzig noble Bälle zu rauschenden Ballnächten.


Wiener Hofburg, ViennaAlleine in der HOFBURG Vienna laden wieder über zwanzig noble Bälle zu rauschenden Ballnächten mit feierlichen Eröffnungen, schwungvollen Mitternachtseinlagen und Publikumsquadrillen ein. Mit LE GRAND BAL der Wiener Hofburg wird die Ballsaison im schönsten Ballhaus Wiens offiziell eingeläutet. Aus Anlass des 200-jährigen Jubiläums des „Wiener Kongresses“ steht die heurige Ballsaison unter dem Motto „Der Kongress tanzt“. In der HOFBURG Vienna werden auf den über zwanzig Bällen mehr als 60.000 Gäste tanzen. Die Wiener Hofburgbälle beleben mit einer Wertschöpfung von über 10 Millionen Euro die heimische Wirtschaft. „Jeder einzelne Ball hat seinen eigenen Charakter. Als schönstes Wiener Ballhaus ist es uns umso mehr eine große Freude, mit einem eigenen Ball zum festlichen Auftakt der glanzvollen Ballsaison zu bitten.“, so Mag. Renate Danler, Direktorin der HOFBURG Vienna.

LE GRAND BAL der Wiener Hofburg lädt zu Silvester zum Tanzen, Flanieren und Staunen ein. Mit dem Motto „L’Esprit Viennois“ verbindet der Silvester-Höhepunkt Lebensfreude mit dem Charme der Wiener Ballsaison. Highlight der Eröffnung und Mitternachtseinlage im prunkvollen Festsaal ist Opernstar Kammersängerin Ildikó Raimondi.LE GRAND BAL Wien, ViennaBei LE GRAND BAL der Wiener Hofburg verzaubert Raimondi die Gäste u.a. mit einer Arie aus Faust von Charles Gounod. Das Jungdamen- und Jungherrenkomitee der bekannten Tanzschule Elmayer tanzt die Fächerpolonaise und wird vom Orchester Divertimento Viennese begleitet. Auch die erstklassigen Solistinnen und Solisten der „Vereinigung Wiener Staatsopernballett“, allen voran Ketevan Papava und Eno Peci, zeigen eine temperamentvolle, akrobatische Balletteinlage zu „Bacchanale“ von Camille Saint-Saëns. Ein ganz besonderer Höhepunkt ist die Inszenierung zu Mitternacht. Typisch wienerisch sind die traditionellen Programmpunkte wie das atemberaubende Feuerwerk am Heldenplatz, das Glockenläuten der „Pummerin“ aus dem Stephansdom und der „Donauwalzer“ von Johann Strauss. Kammersängerin Ildikó Raimondi und prominente Solistinnen und Solisten der Wiener Staatsoper und Volksoper wie Anita Götz, Eugene Amesmann und Matjaž Stopinšek überraschen mit einem Arienreigen von Verdi über Puccini bis zu Strauss. Ein feines 4-gängiges Galadiner sowie raffinierte Kreationen vom Silvesterbuffet und aus dem Wiener Kaffeehaus sind ein Erlebnis für alle Sinne. Während die Gäste in der Chill-Out Lounge Happy-New-Year Cocktails trinken, wird in der Disco mit Live-DJ bei heißen Rhythmen bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

Artikel vom 2013-11-15 - Updated am 2013-11-15 - Erstellt von Mag. Nina Haider
Copyright: HOFBURG Vienna



Mehr Information: HOFBURG Vienna


Zurück

Premium-Partner:

  • Premium-Partner des Ballkalender

Werbung

Service Anbieter