Ballkalender Österreich

BLOG | BALL EINTRAGEN | SERVICE FÜR VERANSTALTER | IMPRESSUM

Umgangsformen am Ball: Kleidung


Zum angemessenen Verhalten gehört bei einem Ball traditionell auch die richtige Ballgarderobe.


Ein aufwendiger Ball ist ein außergewöhnliches Ereignis, bei dem es sehr festlich und feierlich zugeht. Zum angemessenen Verhalten und den richtigen Umgangsformen gehört deshalb traditionell auch die richtige Ballgarderobe für alle Teilnehmer. Die eingeladenen Herren sollten ihre Kleidung ebenso an den entsprechenden Dresscode anpassen, wie die Damen, die ein dazu passendes Ballkleid wählen sollten.

Hinweise auf die passende Ballgarderobe stehen auf der Einladung

Je nach Größe, Veranstalter und Ort kann die empfohlene Ballgarderobe leicht unterschiedlich sein. Die Kleidungsvorschrift, die für die jeweilige Veranstaltung unbedingt eingehalten werden sollte, ist jedoch in den allermeisten Fällen auf der Einladung vermerkt.
In der Regel richtet sich der dort benannte Dresscode an den Herren. Damen sollten ihr Ballkleid daran anpassen, sodass das Paar jeweils optisch zusammenpasst.
Auf der Einladung häufig genannt werden beispielsweise „festliche Kleidung“ beziehungsweise „festliche Abendkleidung“. In diesem Fall trägt der Herr einen dunklen Anzug. Lautet die Bezeichnung „Abendanzug“, „Cravate Noire“, „Abendbekleidung“, „Black tie“ oder „Smoking“, sind Herren mit einem Smoking auf der sicheren Seite. Normalerweise machen sie mit diesem Kleidungsstück generell nichts falsch. Ein Smoking sollte jedoch niemals mit einer Krawatte kombiniert werden, sondern immer mit einer Fliege beziehungsweise einer Schleife.
Bei dem Hinweis „Großer Gesellschaftsanzug“, „White Tie“ oder „Frack“, sollte die Ballgarderobe für den Herren aus einem Frack bestehen.

Ballkleid der Dame richtet sich nach der Herrengarderobe

Meistens haben Damen bei der Wahl ihres Ballkleides mehr Freiheiten, jedoch sollte die Garderobe für den Ball immer zum Outfit des Herren passen. Trägt er einen Frack, sollte die Dame ein langes Abendkleid anziehen. Wird von ihm ein Smoking verlangt, trägt sie meist ein Cocktailkleid oder ein Ballkleid. Auch bei einem „normalen“ Anzug kann die Dame ein Cocktailkleid tragen, jedoch sollte es stets mindestens bis zum Knie reichen. Ein Minirock oder ein sehr kurzes Kleid ist immer ein No-Go.
Auch eine Hose oder ein Hosenanzug als Ballgarderobe ist für weibliche Besucher fehl am Platz. Schulterfrei darf das Kleid sein, auch einen tieferen Ausschnitt kann es haben. Allerdings sollte immer darauf geachtet werden, dass es stilvoll und elegant und keinesfalls „billig“ aussieht. In jedem Fall muss das Kleid gut sitzen.

Richtige Schuhe für den Ball wählen

Die Schuhe sollten natürlich zum Kleid passen und am besten einen Absatz haben. Doch auch wenn ein hoher Absatz generell schöner aussieht, muss die Trägerin in ihren Abendschuhen gut Laufen und Tanzen können, um nicht in Gefahr zu geraten, zu stolpern und hinzufallen. Außerdem verderben schmerzende Füße schnell die Freude am Ball.
Der Herr trägt schwarze, glänzende Lackschuhe oder glatte Lederschuhe.

Artikel vom 2015-08-20 - Updated am 2015-08-20 - Erstellt von A-030094
Copyright: A-030094



Zurück

Premium-Partner:

  • Premium-Partner des Ballkalender

Werbung

Service Anbieter