Ballkalender Österreich

BLOG | BALL EINTRAGEN | SERVICE FÜR VERANSTALTER | IMPRESSUM

Das Ball 1x1 - So machen Sie eine gute Figur in jeder Ballsituation


Mit der korrekten Ballbekleidung gemäß Dresscode und guten Manieren tanzen Sie erfolgreich durch die Saison.


Der Ballkalender führt durch die Saison

Bälle gibt es zu vielen Anlässen. Es kann ein förmlicher Ball anlässlich des erfolgreichen Matura- oder Abiturzeugnisses, ein Uniball, ein Presseball oder ein ganz großer Ball wie der Wiener Opernball sein. Die höchste Balldichte herrscht zwischen November und Februar. Die Termine der verschiedenen Bälle sind im Ballkalender gelistet. Der Beginn liegt in den Abendstunden. Gestartet wird mit einem prickelnden Glas Sekt, Champagner oder einem alkoholfreien Getränk. Neben einem Dinner oder Bufett werden um Mitternacht kleine Köstlichkeiten gereicht. Tanzen macht Appetit und der Ball endet oft erst im Morgengrauen.

Der Dresscode signalisiert die korrekte Ballbekleidung

Die angemessene Garderobe ergibt sich aus dem Anlass des Balls. Ohnehin enthält die schriftliche Einladung den Hinweis auf den Dresscode. Festliche Kleidung verlangt vom Herrn einen dunklen Anzug (nicht schwarz), Hemd und eine dezente Krawatte. Die Dame kann hier zwischen Cocktailkleid und Abendkleid wählen. Abendkleidung signalisiert dem Herrn: Smoking und weiße Fliege, bitte. Der Dresscode großer Gesellschaftsanzug erfordert Frack, weißes Hemd und Fliege. Die Damen tragen Ballkleider und Schmuck. Elegante, weiche Schuhe in passenden Farben runden die Ballkleidung perfekt ab. Für die Damen gilt: Absatz ja, Plateau nein, offene Schuhe sind tabu. Die Herren glänzen in geschmeidigen Lackschuhen. Feine Ledersohlen machen das Tanzen zum puren Vergnügen. Achten Sie bei Kleidung und Schuhwerk auf ein gewisses Maß an Bequemlichkeit. Der Abend ist lang, die Saison hat gerade erst begonnen und und es stehen noch viele Termine in ihrem Ballkalender.

Mit guten Manieren tanzen Sie zum Erfolg

Zum Ball werden Paare und Singles gleichermaßen eingeladen. Der Herr holt seine Balldame ab und öffnet ihr jeweils die Tür. Geht es eine Treppe hinauf, bleibt er hinter ihr. In umgekehrter Richtung geht er vor. An der Garderobe nimmt er ihr den Mantel ab. Beim Bekanntmachen mit anderen Gästen wird der Jüngere dem Älteren vorgestellt, der Herr der Dame und innerhalb einer Hierarchie der Rangniedere dem Ranghöheren. Der erste Tanz gehört der Ballbegleitung. Danach tanzt der Herr mit den anderen Damen, die am selben Tisch sitzen. Grundsätzlich darf auf einem Ball der Herr mit jeder Dame tanzen. Damen können einen Tanzwunsch ablehnen. Dabei schreibt die Höflichkeit jedoch vor, dass sie einen Grund angeben. Das Ablegen von Sakko oder Frack im Laufe des Abends ist den Herren nicht gestattet. Den Weg durch das turbulente Ballgeschehen bahnt der Herr seiner weiblichen Begleitung mit Charme und Rücksicht auf die anderen Ballgäste. Im Gegenzug behält die Dame den prall gefüllten Ballkalender im Auge.

Artikel vom 2015-09-07 - Updated am 2015-09-07 - Erstellt von Berolina
Copyright: Berolina



Zurück

Premium-Partner:

  • Premium-Partner des Ballkalender

Werbung

Service Anbieter