Ballkalender Österreich

BLOG | BALL EINTRAGEN | SERVICE FÜR VERANSTALTER | IMPRESSUM

Wohin am Wochenende?


Wer gern und viel tanzt, hat einfach mehr Freude am Leben. Tänzer und Tänzerinnen wissen um die Wohltaten der rhythmischen Bewegung. Und sie schätzen die angenehme Gesellschaft Gleichgesinnter.


Natürlich kann man die angemessene Dosis an Bewegung durchaus im örtlichen Fitnesscenter bekommen, aber tanzenderweise macht das Ganze einfach mehr Vergnügen. Was liegt also näher als die Suche nach einem Tanzvergnügen, auf dem man sich nach Herzenslust verausgaben kann und ganz nebenbei noch neue Kontakte knüpft.

In der klassischen Hochzeit der Ballveranstaltungen genügt bereits ein Blick auf den aktuellen Ballkalender. Zahlreiche Bälle finden vorzugsweise an den Wochenenden statt. Et voilà: Schon wissen Sie, wo Sie die kommenden Samstage und Sonntage verbringen werden. In der Zeit von November bis zum Faschingsdienstag ist die Dichte an Bällen besonders hoch und die Entscheidung fällt schnell. Aber auch jenseits der althergebrachten Ballsaison gibt es zahlreiche Optionen für leidenschaftliche Tänzer und Tänzerinnen.

Im wunderschönen Juni, der uns die längsten Tage des Jahres und die Sommersonnenwende beschert, locken die Sommerbälle von Baden und Schloss Laxenburg. Auch die absoluten Highlights wie der Concordia Ball im Wiener Rathaus und die Fête Impériale in der Hofburg wählen den Juni als Veranstaltungsmonat und sind im gut sortierten Ballkalender fixiert. Sie sind außerordentliche Ballschätze, die sich einerseits hoher Nachfrage erfreuen und gleichzeitig ein klassisches Reglement haben. Wer jedoch des Öfteren zum Ball gehen möchte, bezieht in seine Wochenendgestaltung auch andere Tanzveranstaltungen mit ein. Dazu gehören die amüsanten Tanzfahrten auf der MS Admiral Tegetthoff, wo sich die Tänzer und Tänzerinnen nicht nur dem Wiener Walzer hingeben. Auf diesen Schiffstouren wird dem Boogie ausgiebig gehuldigt.

Ganz gleich ob Single, Paar oder Gruppe: Auf einem Ball sind alle Gäste gleichermaßen gern gesehen. Wie wäre es also mit einem sommerlichen Tanzvergnügen in den Sofiensälen, im Arcotel Wimberger oder im romantischen Parkschlössl? Übrigens tanzt man nicht nur in Wien und Umgebung gern. Ganz Österreich fühlt sich von der Magie des Tanzes angezogen. In allen Bundesländern wird gern und ausgiebig geschwoft. Wer über den lokalen Tellerrand hinaus schaut, findet rund um das Jahr Feuerwehr- und Sommerbälle sowie regionale Tanzveranstaltungen. Das lebendige Vereinsleben Österreichs lädt zum Trachtenball, die Tangotänzer zu einer argentinischen Nacht und die Walzerfreunde nutzen eh das ganze Jahr und besonders das Wochenende, um ihre ausgewogenen Runden zu drehen. Die Frage nach dem „Wohin am Wochenende“ ist für leidenschaftliche Tänzer und Tänzerinnen lediglich die Aufforderung zum Tanz ganz im Sinne von Carl Maria von Weber.

Artikel vom 2016-06-07 - Updated am 2016-06-07 - Erstellt von Berolina
Copyright: Berolina



Zurück

Premium-Partner:

  • Premium-Partner des Ballkalender

Werbung

Service Anbieter